5. Sylt Art Fair

Topstars der Biennale Arte
auf der Insel erleben

Bereits zum fünften Mal kehrt die Sylt Art Fair vom 18. Mai bis einschließlich 1. September nach Sylt zurück. Als Highlight präsentieren die Veranstalter in diesem Jahr das Flair der Biennale Arte: Dirk Geuer, Geschäftsführer der Geuer & Geuer Art GmbH und Kurator der Biblioteca Nazionale Marciana, hat für die Laufzeit 2024 ein hochkarätiges Ausstellungsprogramm zusammengestellt, das mit Bernar Venet, Jiri Dokoupil und Erwin Wurm Weltstars nach Venedig holt. Die Künstler*innen präsentieren ihre Werke an einem der wohl ikonischsten Schauplätze Venedigs, dem geschichtsträchtigen Sala Sansoviniana, der ausschließlich über das Museo Correr zu erreichen ist. Als Initiator der Sylt Art Fair hat der Düsseldorfer Kurator die Künstler*innen eingeladen, ihre Werke auch auf Sylt zu präsentieren. 

Vom 18. Mai bis zum 1. September öffnet die Ausstellung, bei freiem Eintritt, täglich von 12 bis 19 Uhr die Türen.

Die Neue Bootshalle in List mit ihren über 600 Quadratmetern wird zudem auch weit über 100 Werke weiterer internationaler Kunststars sowie Arbeiten von aufstrebenden jungen Talenten beherbergen. Dabei sind unter anderem Katharina Grosse, Otto Piene, Ai WeiWei, Günther Uecker, Heinz Mack, Gottfried Helnwein, Gerhard Richter, Julian Schnabel, Damien Hirst, Alicja Kwade, David LaChapelle, Refik Anadol, Bryan Adams, Jeff Koons, Tony Cragg, Rita Sabo, Stefan Szczesny, Dietmar Brixy, Jiri Dokoupil, Tim Bendzko, Gregory de la Haba, Dirk Sommer, David Tollmann und Ben Buechner.

Sammler*innen und Kunden profitieren in diesem Jahr von einer vielfältigen Auswahl an hochwertiger, zeitgenössischer Kunst. Neben einem breiten Spektrum an künstlerischen Disziplinen von Unikaten in den Bereichen Malerei, Zeichnungen, Fotografie und Skulpturen bis hin zu limitierten Editionen, zeigen die Verantwortlichen auf der Sylt Art Fair auch, wie Kunst und Nachhaltigkeit Synergien eingehen können. 

Mit dem deutschen Künstler Stefan Szczesny präsentiert der artstar Verlag das atemberaubende Projekt Sailing #Art4GlobalGoals. Die entsprechende Kampagne wurde von der UNESCO Sonderbotschafterin Dr. h.c. Henriette Ohoven und der YOU Stiftung ins Leben gerufen und macht mit Hilfe hochwertiger Kunst auf die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung aufmerksam. Szczesny funktionierte für das Projekt erstmals 17 Großsegel zu Leinwänden um und entwarf eine Ausstellung zu Wasser. Auf der Sylt Art Fair werden Auszüge aus dem Projekt inklusive vierer Segel und einer nachhaltigen, limitierten Kunstedition erlebbar. 

Die 5. Sylt Art Fair bietet eine einzigartige Gelegenheit, neue Talente in der zeitgenössischen Kunst zu entdecken, Werke altbekannter Meister zu erleben und sich mit der lebendigen Kunstszene auseinanderzusetzen – unabhängig von den Naturgewalten der Insel. Für weitere Informationen die Homepage unter unter www.syltartfair.de oder die Social-Media-Kanäle (Instagram, Facebook oder LinkedIn) besuchen! Die Dauerausstellung in der Neuen Bootshalle am Lister Hafen ist bei freiem Eintritt täglich von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Kostenlose Parkplätze befinden sich direkt an der Halle.