Pop-Art-Künstler Tom Boston

Ausstellung in der Galerie Mensing
bis zum 31. Januar

Minnie Mouse, Tom und Jerry, Donald Duck, Mickey Mouse, Pink Panther, Snoopy und viele weitere Ikonen der Alltagskultur – dazwischen immer wieder Skylines berühmter Städte sowie coole Autos: Die Galerie Mensing zeigt bis zum 31. Januar in einer Sonderausstellung die neuesten Werke des Superstars der Pop-Art und des fröhlichen Ausnahmekünstlers Tom Boston.

»Sylt-Shopping«, 171 x 93 cm

In seinen durch und durch positiven Werken erlebt man die Auferstehung der Jugend-Kultfiguren als wundervolle Skulpturen aus Mixed-Media-Materialien, konkret, real und zum Anfassen, aber auch stets mit einem Augenzwinkern und mitunter auch einem feinen Hauch von Ironie. Das Multitalent kennt in der Gestaltung keine Grenzen: Von Kindesbeinen an mit Kunst aufgewachsen, klassisch studiert und mit einem feinsinnigen Humor ausgestattet, weiß er seine Werke in Szene zu setzen. Der Meister der Comic-Art überrascht mal mit Sprayfarbe und Schablonen-Graffiti, mal fasziniert er bildhauerisch mit einem bemerkenswerten Mix unterschiedlicher Materialien. Offen bekennt er sich zu stark farbigen, bisweilen sogar knallbunten Akzenten. Spielerisch entwickelt er seine Arbeiten als eine Synthese zwischen Warenästhetik und Comicstrip. Sie sind nicht nur schön anzuschauen, sondern darüber hinaus Hieroglyphen des westlichen Lebensstils. Seinen Gemälden und Skulpturen haucht er durch die wechselnden Dimensionen seiner Mischtechnik Leben ein.