Atelier und Galerie
Anke Bertheau

Neue Werke der Sylter Künstlerin

Künstlerin Anke Bertheau ist seit Jahren eine feste Größe im Sylter Kunstgeschehen. In ihrem Atelier und der Galerie im Gurtstig 38 in Keitum entstehen ihre expressiven, von einer eigenen Form- und Farbsprache geprägten Ölbilder auf einmalige Weise. »Ich arbeite nach einer Idee. Es ist immer nur ein Gefühl von dem, was ich ausdrücken will«, erklärt die Künstlerin. Sie hat in den 1960er Jahren Malerei an der Akademie in Wien studiert und gestaltete zu Beginn ihrer künstlerischen Laufbahn oftmals große Formate. Nach ihrer Rückkehr auf die Insel hat sie sich Anfang der 70er Jahre einer weitgehend gegenständlichen Malweise zugewandt. Heute kristallisieren sich zwei große Themenbereiche beim Betrachten ihrer Werke heraus: Traum- und Fantasiebilder sowie Landschaftsvisionen – das bewegte Meer, stille Wattlandschaften, die einsame Winternatur und die sommerliche Pflanzenwelt. Selbst wenn Bertheau Porträts malt, so haftet diesen doch etwas Träumerisches an, als hätte sie einen Schleier aus Fantasie über die Realität gelegt. Unterstützt wird diese Wirkung durch die Auswahl der Farben. Zart und kraftvoll zugleich sind ihre Bilder. Dabei ist es egal, ob die Motive aus der Realität oder der Gedankenwelt der Malerin stammen, ihre Darstellung verlässt niemals den Bereich der Gegenständlichkeit. Werden die Formen auch sehr vereinfacht und die Farben teilweise verfremdet, der Bezug zum Ursprung des Motivs bleibt für den Betrachter stets ablesbar. Wer selbst sehen und spüren möchte, was Anke Bertheau mit ihren Bildern ausdrückt, ist in der Galerie herzlich willkommen.