Kunsthaus Uerpmann

Axel Crieger und seine imposanten Werke

Sean Connery, Brigitte Bardot, Coco Chanel, Marlene Dietrich, Romy Schneider, Steve McQueen James Dean, Marilyn Monroe, Audrey Hepburn, John Lennon und viele weitere Stars sind zu Gast in der Bismarckstraße 3 in Westerland. Das Kunsthaus Uerpmann präsentiert die Mixed-Media Fotografien des Künstlers Axel Crieger. Alle, die Schwarz-Weiß-Fotografie und einzigartige Hollywood-Momente lieben, sind hier genau richtig, um in die unvergleichbare Welt des Fotokünstlers einzutauchen. Man kann von Magie sprechen, sind diese Fotocollagen doch von einer Stilsicherheit und Ästhetik mit einem Hauch von Fantasie geprägt, die ihresgleichen suchen.  

Axel Crieger, »Grace Kelly – To catch a thief«

Axel Crieger wurde 1955 in München geboren und studierte visuelle Kommunikation. Die Begriffe von Wirklichkeit und Wahrhaftigkeit lösen sich auf, wenn der deutsch-amerikanische Künstler aus mehreren Bildern und unter Verwendung von Spezialeffekten seine modernen Fotocollagen gestaltet. Die digitalen Gemälde bestehen aber auch aus einer Vielzahl von fotografischen Zitaten und Fragmenten in der Absicht, fotografische Bilder entstehen zu lassen, die nie fotografiert worden sind. Grundlage für seine Fotoarbeiten sind im Wesentlichen Stars, Idole, oder im weitesten Sinne öffentliche Persönlichkeiten. Um diesen thematischen Ankerpunkt herum collagiert Axel Crieger weitere Elemente, so dass Bilder entstehen, die auch im wirklichen Leben existiert haben könnten. Der Künstler, Fotograf und Designer komponiert aus diversen Einzelelementen imposante Werke.