Georg’s Galerie

»Büro-Palme«

Galerist und Künstler Georg Meierhenrich ist bekannt für seine Recyclingkunst und die »Sylter Bäume«. In seinem Atelier formt er Abfall unterschiedlichster Herkunft visuell neu, um ihn mit verschiedensten Murano-Glas-Objekten zu neuem Leben zu erwecken. Bei dem Objekt »Büro-Palme« vereint er neben feinstem Sylter Sand und kleinen Symbolen eine exklusive Murano-Vase mit Metall. Der Zweig in der Vase ist beweglich und kann nach dem eigenen Geschmack gedreht werden. Das besondere Glas und Georgs Arbeit haben Gemeinsamkeiten: Bei der Herstellung von Murano-Glas und beim Kreieren der »Sylter Bäume« werden hohe Temperaturen verwendet.

Georg Meierhenrich, »Büro-Palme«

Bei der Produktion auf der Insel Murano bei Venedig wird das Glas geschmolzen, Georg schmilzt auf Sylt Metall. Darüber hinaus wird Quarzsand bei der Glasfertigung verwendet, den auch Georg in seiner Kunst nutzt. Besondere Mineralien und Kristalle geben Murano-Glas die typisch schillernde Färbung. Die exakt definierte Mischung aus feinstem Quarzsand, Kalk und Soda führt zu der besonders reinen Optik und hohen Qualität von Murano-Glas. Orange und Rot leuchtet die »Büro-Palme«. Durch die Transparenz des Glases wird Licht zu einem zentralen Teil der Skulptur. Licht, als sich immer wieder verändernde Komponente, macht des Recyclingobjekt mit einer Murano-Vase zu einem besonderen Blickfang.
Nach dem Motto »Schenken Sie Ihrem Mann die Büro-Palme, bevor es die Sekretärin macht« freut sich Galerist und Künstler Georg Meierhenrich über zahlreiche Besucher in seiner Galerie im Siidik 6 in Keitum.