Galerie Sewing Delius

Imposante Werke
zeitgenössischer Kunst

Sigmar Polke, Georg Baselitz, Gerhard Richter, Markus Lüpertz, Erwin Bechthold, Banksy, Günther Förg, Herbert Zangs, Susan Swartz, Jörg Immendorff, Csilla Kudor: Barbara Sewing Delius‘ Liste der Künstler, die sie ausstellt, ist so vielfältig wie beeindruckend und zeigt das »Who-is-Who« des zeitgenössischen Kunstgeschehens – willkommen in der Galerie Sewing Delius. Die im Wattweg 1 ausgestellte Qualität an Werken sucht ihresgleichen. Hier ist für jeden Geschmack, für jedes Gefühl und  Geldbeutel etwas dabei.

Die Galerie Sewing Delius ist der Neuzugang in der Kampener Kunstszene. Hier im Herzen der Insel werden Kunst und Kultur seit jeher groß geschrieben. Man spürt das künstlerische Flair an jeder Ecke und so auch in den Galerien – jede für sich bemerkenswert und jede für sich einzigartig. Die abwechslungsreiche Auswahl zaubert Kunst-Enthusiasten, Kunst-Kennern und Kunst-Fans ein Lächeln ins Gesicht. Seit wenigen Monaten hat Barbara Sewing Delius die Türen zu ihrer Galerie geöffnet. Ein großer Fan zeitgenössischer Kunst und der Insel ist sie aber schon immer. Auf Sylt ist sie keine Unbekannte: In Braderup erfreut sie Gäste und Sylter seit einigen Jahren mit Lichtkunst, Interior sowie ausgewählten Wohnaccessoires, Retro-Möbeln und Skulpturen. Doch in Kampen dreht sich alles um die zeitgenössische Kunst.

Georg Baselitz, »Die Helden«, 1982

Schon vor der Galerie bekommen die Besucher einen Vorgeschmack auf das imposante Galerieprogramm: Begrüßt wird man hier von eindrucksvollen Skulpturen, die sich ästhetisch in die friedliche Umgebung einfügen. Denn neben den brillanten Bildern ist hier auch eine schöne Auswahl an erstklassigen Skulpturen zu finden. Schöne Bronzeskulpturen von Csilla Kudor und Jörg Immendorff. Der Ort der Galerie verwundert auf den ersten Blick, doch die Räumlichkeiten sind für die Galeristin etwas ganz Besonderes: Er beflügelt die Seele und nährt den Geist – eben etwas für das kunstbegeisterte Herz. Ist es doch genau diese wohnliche Einbettung in dem schönen friesischen Reetdachhaus, welche das Arrangement großer Werke hervorhebt.

Man spürt, die Galeristin weiß, was sie macht und wovon sie redet: Über die Jahre hat sie viele Beziehungen aufgebaut und pflegt einen sehr guten Kontakt zu zahlreichen Künstlern wie beispielsweise Markus Lüppertz und Csilla Kudor. Der Maler, Grafiker und Bildhauer Markus Lüppertz hat ihr extra für die Eröffnung eine Kombination aus Ölgemälde und Skulptur übergeben.

Eine spektakuläre Bronzefigur fällt einem sofort ins Auge, wenn man den ersten der beiden Galerieräume betritt: Ein Samurai aus dem Atelier der Ungarin Csilla Kudor, Meisterschülerin von Markus Lüpertz. Cool beleuchtet passt das Arrangement perfekt in das Friesenhaus. Lässt man den Blick weiter schweifen, entdeckt man ein traumhaftes Unikat des Malers, Bildhauers und Fotografen Gerhard Richter. Um auch die internationale zeitgenössischen Szene zu repräsentieren, hat Barbara Sewing Delius die amerikanische Künstlerin Susan Swartz und exklusiv Werke von Banksy in ihrem Repertoire. Und damit man nicht immer nur von Banksy hört, sondern seine Werke auch live sehen kann, hat die Galeristin fabelhafte Werke des britischen Street-Art-Künstlers, der seine wahre Identität trotz seiner großen Bekanntheit bisher geheim halten konnte, nach Sylt geholt.