Galerie Mensing präsentiert Charles Fazzino

Weltstar der 3-D-Pop-Art

Die Galerie Mensing in der »Art your Life«-Residenz in der Friedrichstraße 42 in Westerland präsentiert neue Werke und die neue Sylt-Edition des Künstlers Charles Fazzino. Er ist ein wahrer »Geschichtenerzähler«, dessen Bilder sich aus Tausenden von Details zusammensetzen. Diese Details arrangiert er zu Szenen und aus den Szenen wird dann eine Komposition, die ein Land, eine Stadt, ein Ereignis oder die ganze Welt beschreibt. Die Fröhlichkeit seiner Bildkompositionen strahlt einen förmlich an und bietet urbane Lebensfreude pur. Man versinkt förmlich in den wundervollen Darstellungen, sieht sich fest, schmunzelt über die zahlreichen kleinen Anekdoten, den feinsinnigen Humor und fühlt sich bestens unterhalten.

Charles Fazzino, »Celebrating our World« (138 x 110 cm)

Charles Fazzino wurde 1955 in New York geboren und studierte an der School of Visual Arts, einer der führenden amerikanischen Hochschulen für Kunst und Design. Bereits in jungen Jahren trat er mit ersten Ausstellungen in Erscheinung. Heute ist er neben dem inzwischen verstorbenen James Rizzi der bedeutendste Vertreter der 3-D-Pop-Art, deren Stil er prägte und deren Technik er immer weiter perfektioniert hat. Wer einmal erlebt hat, in welchem aufwändigen Arbeitsprozess die 3-D-Bilder Fazzinos entstehen, weiß die Kunstfertigkeit und das außergewöhnliche Talent des Künstlers einzuschätzen: Erst die Skizze, danach das Gemälde, schließlich die gedruckte Lithografie. Anschließend werden die einzelnen Stücke akribisch genau ausgeschnitten und in bis zu drei Ebenen präzise an die entsprechenden Stellen geklebt. Dann erst ist ein Fazzino-Kunstwerk vollendet und jedes Mal ein Unikat.