Galerie Sewing-Delius

Beeindruckende Kunst
im öffentlichen Raum

Die Galerie Sewing-Delius macht mit den imposanten Skulpturen an der Hauptstraße/Ecke Wattweg neben dem Tourismus-Service Kampen Kunst in der Öffentlichkeit zugänglich und verschönert zugleich das Bild des Dorfs. Eine echte Bereicherung sind die neuen Skulpturen vom französischen Bildhauer Bernar Venet und dem Maler, Bildhauer, Grafiker und Aktionskünstler Jörg Immendorff. »Man sollte die Präsentation dieser herausragenden Kunstwerke zum Anlass nehmen, existierende Ideen zu Kunst im öffentlichen Raum für Sylt zu vertiefen, es bietet sich einfach in jeder Hinsicht an – als Galerie sind wir jetzt tatsächlich ziemlich weit und arbeiten im Moment an Kooperationen zu einem ganz konkreten Vorschlag, schon in diesem Jahr einen Skulpturenpfad international bekannter Künstler für die Insel zu realisieren«, so Jens Holste, Geschäftsführer der Galerie Sewing-Delius. 

Jörg Immendorff, »Der Tropfenmann«

Vor der Galerie im Wattweg 1 ragt die Skulptur »Der Tropfenmann« von Jörg Immendorff in den Himmel. Diese ist eine Hommage an den Künstler Salvador Dalí. Immendorff entwickelte im Laufe seiner Schaffenszeit eine betont gegenstandsbezogene Formensprache mit symbolischen, kunsthistorischen und politischen Anspielungen. Die Kunstwerke sind weltbekannt und gehören bis heute zum Bestand der bedeutendsten Museen der Welt. Daneben findet man hier die monumentale Skulptur »224.5°ARCx 10« aus zehn Stahlbögen von Bernar Venet, der zu den international herausragenden Künstlern der Gegenwart gehört. In mehreren geschwungenen, nach oben offenen Bögen schafft der Künstler eine Symbiose aus massiver Skulptur und visueller Leichtigkeit. In seinen spektakulären Stahlskulpturen ist die Linie der Gegenstand, mit dem Venet sich mit den Phänomenen Zeit, Raum und Bewegung auseinandersetzt. Die imposanten Werke aus gebogenem Vierkantstahl in Form von Geraden, Bögen und unbestimmten Linien sind sein Markenzeichen.