Grenzenlose Pop- und Street-Art

Galerie Mensing zeigt
Sonderausstellung mit Tom Boston

Die Galerie Mensing präsentiert aus Anlass ihres 60. Geburtstags sowie des 25-jährigen Bestehens der Galerie Mensing Sylt in Westerland bis zum 31. Oktober eine Ausstellung mit Arbeiten des Pop- und Street-Art-Künstlers Tom Boston. In der »Art your life«-Residenz in der Friedrichstraße 42 sind seine neuesten Werke zu sehen, die voller Optimismus und Fröhlichkeit sind. Denn kaum einer versteht es besser als er, seine Kunst mit Humor und Esprit zu verbinden. In Tom Bostons durch und durch positiven Werken erlebt man die Auferstehung der Jugend-Kultfiguren als wundervolle Skulpturen aus Mixed-Media-Materialien wie Holz, Metall oder Beton, konkret, real und zum Anfassen, aber auch stets mit einem Augenzwinkern und mitunter auch einem feinen Hauch von Ironie. Die Arbeiten inszenieren unter anderem Hollywood-Ikonen und Comic-Helden wie Charlie Chaplin, Donald Duck oder Homer Simpson als Ikonen der Alltagskultur. Der Meister der Comic-Art überrascht mal mit Sprayfarbe und Schablonen-Graffiti, mal fasziniert er bildhauerisch mit einem bemerkenswerten Mix unterschiedlicher Materialien. Beeindruckend sind darüber hinaus Bostons als Wandskulpturen ausgebildete Donuts mit farbiger Glasur, die als Markenzeichen und Wurzeln seiner Kunst gelten. Die verführerischen Kompositionen wecken süße Fantasien, in denen sich der verlockende Schein und die Freude an künstlichen Versprechungen mit Kindheitserinnerungen verbinden.

Tom Boston, »Play your Game Donald«, 44 x 58 cm

Seit sechs Jahrzehnten zählt die Galerie Mensing mit Stammsitz im westfälischen Hamm-Rhynern und Standorten in Berlin, Hamburg, Hannover, Köln, Frankfurt, Konstanz, Westerland auf Sylt sowie Palma de Mallorca zu den führenden Kunsthäusern. Das breit gefächerte Kunstangebot umfasst Werke der gegenständlichen Malerei vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Schwerpunkt bilden die Pop-Art sowie die Klassische Moderne mit Lithografien und Unikaten von Picasso bis Chagall. International renommierte Künstler wie Romero Britto, Charles Fazzino, Luigi Rocca, Craig Alan, Joel Amit, Patrick Rubinstein, Bram Reijnders, Christiaan Lieverse, Tom Boston, Detlef Rahn, Uwe Herbst, Iliya Zhelev oder Elena Lobanowa sind in den Galerien regelmäßig zu Gast.