Night of the Kings

Die Galerie Mensing Sylt veranstaltet anlässlich ihres Jubiläumsjahrs am 7. Oktober ab 20 Uhr eine Ausstellung der Superlative mit exklusiven, zum Teil noch nicht gezeigten Werken des bedeutenden Meisters des Hyperrealismus: Luigi Rocca. »Mit der Galerie Mensing verbindet mich eine mehr als 20-jährige Geschichte. Seit 1999 arbeite ich eng mit Harry Mensing zusammen, der meine Werke in New York auf der Art Expo entdeckt hat. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass meine Arbeiten in einer eigenen Jubiläumsausstellung zum 60-jährigen Bestehen der Galerie Mensing und zum 25-jährigen Jubiläum der Galerie Mensing auf Sylt präsentiert werden«, sagt der Künstler.
Musikalisch wird dieses Event in der »Art your Life«-Residenz in der Friedrichstraße 42 in Westerland vom großartigen Entertainer JP King, auf den die Gäste wirklich gespannt sein dürfen. Auch bedankt sich Rocca bei jedem Besucher mit einem handsignierten, streng limitierten Artprint in Sondergröße. Einlass nur nach vorheriger Anmeldung bis zum 5. Oktober unter Telefon 04651/8862054 oder per E-Mail an sylt@galerie-mensing.de.

Luigi Rocca, »Red hot fries«, 60 x 60 cm

Luigi Rocca gilt als Ausnahmekünstler und einer der herausragenden Vertreter des zeitgenössischen Hyperrealismus, der Kreativität und Kunstfertigkeit vereint und eine überschärfte Realität zeigt. Seine Gemälde, die vor allem den American Way of Life und insbesondere die Faszination der Weltmetropole New York authentisch und eindrucksvoll ins Bild setzen, haben Kultstatus und sind wahre Meisterwerke. Seine Motive reichen hierbei vom klassischen American Diner bis zu vogelperspektivischen Ansichten der Metropolen dieser Welt. Mit gekonnter Leichtigkeit und einem raffinierten Spiel von Licht, Reflexion und Farbe haucht Rocca seinen Kunstwerken Leben ein und verleiht ihnen faszinierende Raumtiefe. Zuweilen verlangsamt der Künstler den Blick bis hin zu einer fast statischen Wiedergabe. Dann beschleunigt er wieder das Tempo bis zur Auflösung der Umrisslinien in raschen, großflächigen Pinselstrichen und passt jeweils Technik und Farbgebung individuell seiner Sicht auf die Dinge an. Die Fülle der Lichtreflexe und Spiegelungen, die Rocca auf das gesamte Gemälde verteilt, könnte das menschliche Auge angesichts der realen Situation nicht wahrnehmen.