2. Sylt Art Fair

Welt der zeitgenössischen Kunst
bis 10. September erleben!

In dieser Woche heißt es »Adieu List!« – die zweite Sylt Art Fair beendet ihren erfolgreichen zweiten Aufenthalt auf der Insel am Freitag, den 10. September. Bis dahin zeigt die Düsseldorfer Galerie Geuer & Geuer gemeinsam mit dem artstar Verlag auf 600 Quadratmetern zeitgenössische Kunst der Spitzenklasse am Hafen von List. In direkter Nähe zum Strand sind Arbeiten von Hermann Nitsch, Julian Schnabel, Günther Uecker, Heinz Mack, Tony Cragg, David LaChapelle, Jonathan Meese, Jeff Koons, Markus Lüpertz, A.R. Penck, Leon Löwentraut, HA Schult, Dieter Nuhr, David Gerstein, Stefan Szcesny, Ben Buechner und Michael Patrick Kelly dem interessierten Publikum zu sehen.
Galerist, Kurator und Kunstbuchverleger Dirk Geuer erklärt das Konzept der Ausstellung folgendermaßen: »Die Sylt Art Fair ist eine Ausstellung, die die Künstler und ihre Arbeiten in den Fokus stellt. Jeder Künstler erhält einen eigenen Bereich.« Geuer fährt fort: »In herausfordernden Zeiten, in denen Kunst schwer zugänglich ist, setzen wir mit der Sylt Art Fair ein optimistisches Signal für die Kunst.« Nico Overkott, artstar Verlag, ergänzt: »Auch die Pandemie darf die Begegnung mit der Kunst nicht stoppen.«

Hier erlebt man in entspannter Atmosphäre hochwertige Kunst.

Die Ausstellung wurde in den vergangenen vier Monaten durch spannende Veranstaltungen wie unter anderem Künstlertalks, Art-Nights, Podiumsdiskussionen sowie mehreren Vernissagen mit Anwesenheit der Künstler ergänzt. Die Sylt Art Fair wurde zudem zwischenzeitlich mehrmals umgestaltet, damit die Besucher immer wieder neue Kunst entdecken können. Neu in diesem Jahr war die chillige Art-Lounge, in der Leseratten, Bücherwürmer und Kunstaficionados in hochwertigen Ausstellungskatalogen, Kunstmagazinen, Büchern und Zeitschriften stöbern, sich informieren und sich unterhalten konnten. Hier kooperierte die Galerie Geuer & Geuer und der artstar Verlag mit namhaften Verlagen und Magazinen, wie zum Beispiel dem KUNSTFORUM International, und gewährten dem Publikum so einen Einblick in die spannende Kunstwelt, die einem immer wieder einen anderen Blick auf die Welt offenbart und überrascht sowie zu neuen Erkenntnissen führt.
Zudem gab es interessante Kooperationspartner, die rund um die Ausstellung ein Rahmenprogramm boten: ntv art präsentierte während der Sylt Art Fair zahlreiche Dokumentationen aus der Reihe »Inside Art«, moderiert von Kunstexperte Wolfram Kons, mit intimen Einblicken in das Leben und die Ateliers der Künstler. Besucher konnten so viele namhafte Künstler visuell erleben. Das Unternehmen der Urenkelin Gottlieb Daimlers »Carola Daimler Cars« erweiterte die Ausstellung in der Neuen Bootshalle um ein weiteres Highlight: Es wurde ein historisch wertvoller Klassiker der Marke Mercedes-Benz gezeigt sowie ein exklusiver Einblick in die Familiengeschichte gewährt.
Die 2. Sylt Art Fair ist bis einschließlich 10. September täglich bei freiem Eintritt von 11 bis 19 Uhr in der »Neuen Bootshalle« am Lister Hafen geöffnet. Also die letzte Chance nutzen und in diese wunderbare Welt zeitgenössischer Künstler eintauchen!