Die Kunstsaison ist eröffnet!

Tom Boston besuchte Sylt

Charlie Chaplin, Donald Duck, Homer Simpson und dazwischen immer wieder verführerische Donuts und bezaubernde Schmetterlinge: Wer vergangenen Donnerstag und Freitag die Galerie Mensing in Westerland besuchte, konnte nicht nur den Pop-Art-Künstler Tom Boston persönlich treffen, sondern auch seine neuesten Werke bestaunen und gemeinsam die Eröffnung der Kunstsaison feiern. Er hat in den Wochen und Monaten der Kontaktbeschränkungen viele Stunden in seinem Atelier verbracht und neue Werke geschaffen, die voller Optimismus und Fröhlichkeit sind. Denn kaum einer versteht es besser als er, seine Kunst mit Humor und Esprit zu verbinden. Das Multitalent kennt in seiner Gestaltung keine Grenzen. Von Kindesbeinen an mit Kunst aufgewachsen, klassisch studiert und mit feinsinnigem Humor ausgestattet, weiß er seine Werke in Szene zu setzen. Boston ist ästhetisch von der Pop Art geprägt. Offen bekennt er sich in seinem Werk zu stark farbigen, bisweilen sogar knallbunten Akzenten. Spielerisch entwickelt er seine Arbeiten als Synthese zwischen Warenästhetik und Comicstrip.

Tom Boston präsentierte in der Galerie Mensing neue Arbeiten.