AGNONA – Der Luxus natürlich zu sein

AGNONA webt seit 1953 mit Naturgarnen und verwandelt handwerkliche Traditionen in zeitgenössische Lifestyle-Kollektionen. Alle AGNONA Produkte werden aus den feinsten Edelfasern der Welt wie Vicuña, Cashmere, Alpaca, Camel, Merino und Mohair mit echter und natürlicher Luxus-Attitüde gefertigt. Francesco Iliorini Mo war so begeistert von der Vielfalt und Schönheit der Natur, dass er es sich zur Aufgabe machte, eine Fabrik zu bauen, die in der Lage ist, die vielen Formen der Natur zu respektieren, indem er sich entschied, sich ihr anzupassen, anstatt sie zu usurpieren. Echte nachhaltige DNA von Anfang an. Jede Kollektion wird komplett in Italien handgefertigt mit zeitloser Interpretation des Stils, klaren Formen und raffiniertem Understatement.

Um diese Natürlichkeit, die aus der Liebe zur Natur entstanden ist, zu ehren, wurde die Frühjahr/Sommer-Kollektion im Mai von dem internationalen Fotografen Ralph Mecke auf Sylt fotografiert und die AGNONA Zeitung produziert. Seine Erfahrung als Fotograf und sein Auge für das Mystische helfen ihm dabei, faszinierende Bilder in den Bereichen Mode, Porträt und Beauty zu schaffen. Seine präzise Arbeit mit Licht und die Fähigkeit, eine kraftvolle Inszenierung zu schaffen, verschmelzen mit seiner Vorliebe für Geheimnisvolles. Ausdrucksstark treffen seine sorgfältig konstruierten Bilder in der AGNONA Zeitung das Herz der Kollektion und schaffen Einblicke in die Idee dahinter. Die Farbinspiration für die AGNONA Frühjahr/Sommer-Kollektion, die von den Werken Picassos, insbesondere von der Rosa-Blau-Periode, in der die Farbpaletten in verblasstem Rosa, Terracotta und Koralle mit einem Hauch von reinem Weiß und Blau beginnen, kam, wurde passend zur Sylter Natur in den Dünen, der Heidelandschaft und den ersten blühenden Bäumen und Büschen in Szene gesetzt. So wie die Insel ist auch die Kollektion luxuriös, modern und weckt das Gefühl von Romantik.