Gelungene Ausstellungseröffnung in der Galerie Herold

Aktionskünstler, Bildhauer
und Maler Heini Linkshänder

Pünktlich zu Pfingsten eröffnete die Galerie Herold in Kampen ihre neue Einzelausstellung mit Werken des Aktionskünstlers, Bildhauers und Malers Heini Linkshänders. In der »Contemporary Show« im Braderuper Weg 4 sind unter dem Titel »Mit der Kraft des Armes« zahlreiche Aquarelle, Skulpturen und Objekte, Collagen, Zeichnungen und Drucke sowie Ölbilder des einzigartigen Künstlers zu sehen. Viele Kenner, Sammler und Freunde schöner Kunst kamen, um sich selbst ein Bild von diesen besonderen Kunstwerken zu machen. Galerist Patrick Herold führte durch die Ausstellung und gab einen Einblick in das beindruckende sowie vielseitige Werk Heini Linkshänders. Auch ist zur Ausstellung ein 180-seitiger Katalog erschienen, den Interessierte auf Anfrage per E-Mail an herold@   galerie-herold.de oder per Telefon unter 0173/4303095 bestellen können.

Patrick Herold präsentiert das vielseitige Werk Heini Linksänders.

Der Gesamtkünstler wurde 1938 in Laufen an der Salzach als Heinrich Strasser geboren. Erst nach einem Arbeitsunfall in seiner Werkstatt, bei dem er seinen rechten Arm verlor, wurde er zu der Persona Heini Linkshänder. Da er sich auf seine linke Hand umschulte und sich als Künstler neu erfand. Er war Gasthörer bei Fritz Wotruba an der Wiener Akademie der Bildenden Künste, bei Alfons Ortner an der Akademie für angewandte Kunst in Linz, bei Heinrich Kirchner an der Akademie der Bildenden Künste München und bei Joseph Beuys in Düsseldorf. Von 1977 bis 1979 besuchte er die internationale Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg. Ab 1972 arbeite Linkshänder als freischaffender Künstler. Wenig später siedelte er aufgrund eines Stipendiums in das Künstlerdorf Worpswede über. Hier kreierte er eine Symbiose aus Lebensmittelpunkt, Werkstätte künstlerischen Schaffens und Skulpturengarten.

Neben der Einzelausstellung zeigt die Galerie Herold im Haus »Meeresruh« zahlreiche Neuerwerbungen von Emil Nolde, Eduard Bargheer, Ivo Hauptmann, Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Ernst Eitner, Rainer Fetting und von vielen weiteren norddeutschen Künstlern.