SCHÖNES & ALTES

Kunst und Antiquitäten
aus Norddeutschland

Manchmal ist die Hemmschwelle groß, wenn es um Kunst und Antiquitäten geht. Viele Interessierte drücken sich die Nasen am Schaufenster platt, betreten aber nicht das Ladengeschäft. Einfach mutig sein und sich überraschen lassen! Denn das, was sich hinter der Tür zu »SCHÖNES & ALTES« in der Keitumer Chaussee 8 in Westerland verbirgt, macht einen Besuch unvergeßlich.

Für die Inhaber, Dagmar und Michael Lönnecker, sind Kunst und Antiquitäten weit mehr als nur eine Wertanlage. Es ist beglückend, ein wundervolles Bild zu betrachten, zu erwerben und sich zuhause täglich daran zu erfreuen.

Erich Heckel (1883-1970), »Am Strand«, Farblithografie, handsigniert 1966

Seit nunmehr zwei Jahren betreibt das Ehepaar Lönnecker dieses Ladengeschäft und berät ihre Kunden mit großer Leidenschaft, viel Herzlichkeit sowie mit anregenden Gesprächen und inspirierenden Geschichten. Dabei ist es unerheblich, ob man Experte ist, mit einem Künstler oder einem antiken Stück Erinnerungen verbindet oder einfach nur von einem Werk begeistert ist.

Das eindrucksvolle Angebot umfasst herausragende Künstler wie Ernst Eitner, Arthur Siebelist, Friedrich Schaper, Thomas Herbst, Friedrich Ahlers-Hestermann, Friedrich Karl Gotsch, Dorothea Maetzel-Johannsen, Friedrich Kallmorgen, Eduard Bargheer, Jean Paul Kayser und Tom Hops. Darüber hinaus kann man hier Sylter Maler wie Hugo Köcke, Otto Eglau, Siegward Sprotte, Magnus Weidemann und Henry Gundlach entdecken. Zeitgenössische Maler, wie zum Beispiel Klaus Fußmann und Udo Lindenberg, runden die Liste der Künstler ab.

»SCHÖNES & ALTES«, unweit vom Westerländer Bahnhof gelegen, ist ein wahrhaftiges Schmuckkästchen, dass mit ganz viel Liebe und Geschichten Kunst und Antiquitäten aus Norddeutschland an einen neuen Besitzer vermittelt. Lönneckers freuen sich, wenn Sylter und Gäste den Mut haben, die Tür zu ihrem Ladengeschäft zu öffnen und auf Entdeckungsreise zu gehen.